ZZF veranstaltet Fachkongress zu den Themen Marketing und Aquaristik

9. November 2009
Auf dem vergangenen Fachhandelsforum 2009 waren 55 Prozent der Besucher Zoofachhändler und Heimtierpfleger und 36 Prozent Hersteller und Großhändler.

Auf dem vergangenen Fachhandelsforum 2009 waren 55 Prozent der Besucher Zoofachhändler und Heimtierpfleger und 36 Prozent Hersteller und Großhändler.

„In guten wie in schlechten Zeiten: Mit Profil und Kommunikation zum Erfolg“ lautet das Thema des nächsten Fachhandelsforums des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF). Der Kongress findet vom 23. bis 24. Februar 2010 im Seminaris Kongresspark Bad Honnef statt. Unter anderem werden Michael Brandtner, Markenstratege und Associate of Ries & Ries sowie Michael Krebs, Inhaber der Werbeagentur und Unternehmensberatung Finest Concept & AD und Autor des Marketing forums im Branchen forum, über die Profilierung des Fachhandels, die richtige Geschäftsstrategie referieren und darlegen, wie der Zoofachhandel zur Marke wird, indem er sich vom Wettbewerb differenziert. Wie eine erfolgreiche Profilierung in der Praxis aussehen kann, berichten zwei Zoofachhändler. Heiko Blessin, JBL, verfolgt in seinem Referat die Frage, wie Handel und Hersteller in Krisenzeiten Seite an Seite erfolgreich agieren können.
Die Referenten des zweiten Veranstaltungstages präsentieren Ideen und Tipps für die Vermittlung der eigenen Botschaft mittels Werbung, Pressearbeit und Direktmarketing. Dr. phil. Gregor Daschmann, Professor für Publizistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wird aufzeigen, wie Tierthemen in den Medien dargestellt werden und welche Konsequenzen das für das Image des Zoofachhandels beziehungsweise für die Pressearbeit der Heimtierbranche hat. Seine Ausführungen basieren auf einer Feldstudie, die der ZZF in Auftrag gegeben hat und erstmals auf dem Fachhandelsforum vorgestellt wird. In Einzelbeiträgen und in einer Diskussionsrunde erörtern Vertreter aus Handel, Industrie, Zierfischgroßhandel sowie Dr. Stefan K. Hetz, Präsident des Verbands Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA), warum die Umsätze in diesem Segment seit einiger Zeit zurück gehen, welche Fehler gemacht werden und wie neue Aquarianer gewonnen und gehalten werden können.
Weitere Infos und Anmeldeformulare gibt es unter http://www.zzf.de. ZZF-Mitglieder zahlen einen Vorzugstarif.


Weitere News ( News Archiv )