„Initiative für sozialkompetente Hundehalter“

25. Oktober 2010

Nicht immer gestaltet sich das Zusammenleben von Hundehaltern, ihren Vierbeinern und Nicht-Hundehaltern problemlos. Oft mangelt es an Verständnis für die Belange und Bedürfnisse der jeweils anderen Seite. Für ein besseres Miteinander der Interessensgruppen setzt sich jetzt die von der Firma R. Bubeck & Sohn und dem Unternehmensberater Rolf Schlipköter ins Leben gerufene „Initiative für sozialkompetente Hundehalter“ ein. Ihr Ziel: neue Kommunikationsplattformen schaffen und damit Vorurteile abbauen. Einmal im Jahr fördert die Initiative bundesweit drei herausragende Projekte zur Verbesserung des Miteinanders von Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern und zeichnet diese mit dem Initiativpreis aus. Teilnahmeberechtigt sind Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland, gemeinnützige Organisationen, Kommunen sowie andere nicht ertragsorientierte Projektgeber. Über die Vergabe und Höhe des jeweils zugestandenen Preisgeldes aus der bereits jetzt für das Projektjahr mit über 10.000 Euro dotierten Gesamtförderungssumme entscheidet eine fachkundige Jury. Neben Unternehmen wie beispielsweise Petnatur.de und Curver, sowie den Medienpartnern Dogs und gassi.tv unterstützt auch die AGILA Haustierversicherung die Interessensgemeinschaft. Bewerbungen mit einer Kurzvorstellung des Projektes können bis 28. Februar 2011 unter projekte@sozialkompetente-hundehalter.de eingereicht werden. Im Juni 2011 werden die Gewinner ausgezeichnet.


Weitere News ( News Archiv )