Hornbach meldet Umsatzsteigerung

19. Juni 2017

Hornbach konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 (1. März bis 31. Mai 2017) seinen Nettoumsatz um 6,7 % auf 1.130 Mio. € (Vj. 1.059 Mio. €) erhöhen. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg im gleichen Zeitraum um ca. 26 % auf rund 77 Mio. Euro (Vj. 61,5 Mio. Euro).

Der Vorstand lässt gleichwohl die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2017/2018 unverändert. Er rechnet insbesondere mit höheren Filial- und Verwaltungskosten in den drei Folgequartalen des Geschäftsjahres 2017/2018. Demnach sieht die Umsatzprognose weiterhin vor, dass der Konzernumsatz der Hornbach Baumarkt AG im Geschäftsjahr 2017/2018 im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen wird. Hinsichtlich der Ertragsprognose wird unverändert damit gerechnet, dass das EBIT leicht über und das bereinigte EBIT in etwa auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2016/2017 liegen werden.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )