Abstimmen für Assistenzhunde

2. März 2021
Sabine Häcker, Vereinsvorsitzende von Hunde für Handicaps, mit Assistenzhund Quincy. Foto: Dirk Schmidt für Bild der Frau

Sabine Häcker, Vereinsvorsitzende von Hunde für Handicaps, mit Assistenzhund Quincy. Foto: Dirk Schmidt für Bild der Frau

Die Tierärztin Sabine Häcker ist eine von sechs Frauen, die in diesem Jahr mit der „Goldenen Bild der Frau“ ausgezeichnet werden. Diese Ehrung einer Frauenzeitschrift geht seit 2006 an Frauen, die sich herausragend für die Gesellschaft engagieren. „Die Ehre gebührt unserem ganzen Verein“, sagt Häcker. Sie ist ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins „Hunde für Handicaps“, der seit 30 Jahren Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen ausbildet.

Der gemeinnützige Verein hofft nun, neben dem Preisgeld von 10.000 Euro zusätzlich den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis zu gewinnen. „Jede Stimme zählt“, sagt Sabine Häcker. „Wir bitten jeden, der ein Herz für Assistenzhunde und ihre zukünftigen Halter hat, im Internet oder per Telefon für uns abzustimmen.“

Das ist ganz einfach online unter www.goldenebildderfrau.de oder telefonisch unter 01375 100 355 (14 Cent pro Anruf aus dem Festnetz) möglich – bis zum Vorabend der Gala im Herbst 2021, bei der die Preise übergeben werden. Das Preisgeld würde es dem Verein ermöglichen, weitere Welpen zu kaufen und zu Assistenzhunden auszubilden.


Weitere News ( News Archiv )