Almo Nature unterstützt IFAW

3. September 2014

Almore Fund Europe, der Solidaritätsfonds des italienischen Heimtierfuttermittelherstellers Almo Nature, will ab September insgesamt 20.000 Kilogramm Trockenfutter an den IFAW (International Fund for Animal Welfare) und dessen Programm zugunsten von Herdenschutzhunden spenden. Die erste Spende enthält 6.000 Kilogramm Trockenfutter und wird dank einer Partnerschaft zwischen IFAW und der Arbeitsgemeinschaft Herdenschutzhunde e.V. direkt an Schäfer mit Herdenschutzhunden weiter verteilt.

„Herdenschutzhunde schützen ihre Schafherden vor Übergriffen durch Wölfe.“, erklärt Robert Kless, IFAW Wolfsexperte. „Deswegen unterstützt der IFAW die AG Herdenschutzhunde und Schäfer.

Die Spenden-Aktion wurde bis Juni 2015 angesetzt.


Weitere News ( News Archiv )