Anzahl der registrierten Neukunden steigt

18. November 2019

Die zooplus AG erzielte in den ersten neun Monaten 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 1.104 Mio. EUR (9M 2018: 974 Mio. EUR). Dies entspricht einem Wachstum um 130 Mio. EUR bzw. 13% gegenüber dem Vorjahr (wechselkursbereinigt: 13%). Dabei stieg die Umsatzwachstumsrate über die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2019 leicht an und erreichte im dritten Quartal 14%.

Zur Umsatzsteigerung beigetragen hat der weitere Ausbau des Eigenmarkengeschäfts mit Futter und Streu, welches mit einem Umsatzplus von 29% in den ersten neun Monaten 2019 eine überproportional starke Entwicklung verzeichnete. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 auf 6,7 Mio. EUR gegenüber -0,5 Mio. EUR im Vergleichszeitraum 2018. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei -13,9 Mio. EUR gegenüber -7,6 Mio. EUR im Vergleichszeitraum. Gleichzeitig konnte trotz weiterer Investitionen in den Ausbau des Geschäfts ein positiver Free Cash Flow in Höhe von 9,5 Mio. EUR erzielt werden.

Die Rohmarge (Umsatzerlöse abzgl. Materialaufwand, in % des Umsatzes) verbesserte sich in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozentpunkte auf 28,5%. Wesentliche Treiber für die Verbesserung waren Unternehmensangaben zufolge der weitere Ausbau des margenstarken Eigenmarkengeschäfts sowie ein weiterer Rückgang in der Anzahl nicht profitabler Kundenbestellungen.

Die Logistikaufwendungen in % des Umsatzes konnten um 1,6 Prozentpunkte reduziert werden. Dabei wurden 0,8 Prozentpunkte durch operative Verbesserungen erreicht, der weitere Rückgang resultiert aus der Anwendung des IFRS 16 seit Beginn des Jahres. Die Verbesserungen in der Rohmarge sowie Effizienzgewinne innerhalb der Kostenstruktur wurden erneut in das Unternehmen reinvestiert. Im Fokus steht weiterhin der nachhaltige Ausbau des Geschäfts und der führenden Marktposition in Europa. Vor diesem Hintergrund nahmen die Aufwendungen für Marketing und für die Neukundenakquisition in % des Umsatzes um 1,4 Prozentpunkte auf 3,3% in den ersten neun Monaten dieses Jahres zu.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )