Aqua-Terra Schulprojekt

31. Mai 2017

Das Projekt „Aqua-Terra – Lebende Tiere an der Schule“ des Theresien-Gymnasiums Ansbach hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wertschätzung für die biologische Vielfalt unserer Umwelt zu fördern. Im direkten Kontakt mit den Tieren sollen Hemmschwellen und Ekelgefühle abgebaut werden. Darüber hinaus fördert die auf Schülerinnen und Schüler übertragene Verantwortung für Lebendiges deren soziale Kompetenzen, Selbstvertrauen und eigenverantwortliches Handeln.

Nun nimmt das Projekt „Aqua-Terra – Lebende Tiere an der Schule“ am Wettbewerb „Sparda macht’s möglich“ teil. Ziel der Teilnehmer des Theresien-Gymnasiums Ansbach ist es, einen der ersten zehn Plätze zu belegen. Denn den Gewinnern winkt ein Preisgeld von 2500 Euro. Das Geld benötigt die Arbeitsgemeinschaft zur Erneuerung der alten UV-Lampen und zur Ausstattung der Terrarien. Die Abstimmung erfolgt noch bis zum 1. Juni unter folgendem Link: https://www.sparda-machts-moeglich.de/profile/theresien-gymnasium-ansbach/


Weitere News ( News Archiv )