Artenschutzpolitischer Sprecher zu Besuch beim BNA

24. Juni 2015

Die SPD-Bundestagsfraktion hat am 16. Juni 2015 ein Positionspapier verabschiedet und fordert unter anderem die Einführung einer „Positivliste für Tiere“, mit einem Schwerpunkt bei Heim- und Wildtieren. Der Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier und Artenschutz (BNA) äußert ich dazu wie folgt: „Die Einführung einer Positivliste würde das sichere Aus für die Haltung und Zucht wildlebender Tierarten bedeuten. Dies hätte nicht nur Folgen für private Tierhalter, auch der Handel und die Heimtierindustrie hätten unter den Folgen massiv zu leiden.“

Der BNA hat jetzt Carsten Träger, artenschutzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, in das BNA-Schulungszentrum nach Hambrücken eingeladen, um mit ihm und Vertretern der Heimtierbranche am 24. Juli über einen verantwortungsvollen Tier- und Artenschutz zu diskutieren.


Weitere News ( News Archiv )