Fortbildung für den Zoofachhandel

4. Juni 2019

Der Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz (BNA) hat für die regelmäßige Fortbildung von Angestellten im Zoofachhandel themenspezifische eintägige Veranstaltungen konzipiert. Insbesondere Inhabern von Sachkundenachweisen soll die Möglichkeit gegeben werden, ihr Wissen aufzufrischen und auf den aktuellen Stand zu bringen.

Die BNA-Fortbildungsveranstaltungen beinhalten eine kurze Übersicht der wichtigsten Rechtsgebiete (z.B. Novellierung TierSchG, Invasive Arten, Tiergesundheitsgesetz), Neues aus Wissenschaft und Praxis zur tiergerechten Haltung und Ernährung sowie Tipps für eine tiergerechte Präsentation im Zoofachhandel unter Berücksichtigung der aktuellen TVT-Checklisten.

Die ersten Kurse sind für Oktober und November terminiert:
• Vögel: 22.10.2019
• Kleinsäuger: 23.10.2019
• Aquaristik: 13.11.2019
• Terraristik: 14.11.2019

Die Veranstaltungen finden im BNA-Schulungszentrum in Hambrücken statt; die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss ein Teilnahmezertifikat. Die BNA-Fortbildungen sind im Sinne des §11 TierSchG anerkannt.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )