BNA stellt Tiersteckbriefe vor

16. Juli 2014

Mit der Novelle des Tierschutzgesetzes von 2013 wurde festgelegt, dass der
Zoofachhandel ab 1. August bei der Abgabe von Wirbeltieren dem Kunden schriftliche Informationen über die wesentlichen Bedürfnisse des Tieres übergeben muss. Der Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz (BNA) hat dazu in Zusammenarbeit mit der Bundestierärztekammer (BTK) und der Landestierschutzbeauftragten von Baden-Württemberg insgesamt 60 Tiersteckbriefe ausgearbeitet, die am 31.Juli um 11.00 Uhr im Kölle-Zoo Stuttgart-Zuffenhausen vorgestellt werden.

Darüber hinaus werden sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Bundestagsfraktion, Ute Vogt, MdB, die Landestierschutzbeauftragte, Dr. Cornelie Jäger und Prof. Dr. Thomas Richter, von der Bundestierärztekammer zu den Tiergruppensteckbriefen äußern.


Weitere News ( News Archiv )