Dennerle zieht Messebilanz nach Auftritt in Wien

23. November 2011
Dennerle lockte mit  einer Verlosungsaktion und Vorträgen zahlreiche Aquaristikfans an den Messestand.

Dennerle lockte mit einer Verlosungsaktion und Vorträgen zahlreiche Aquaristikfans an den Messestand.

Knapp eine Woche nach der Wiener Haustiermesse Exotica zieht die Firma Dennerle eine Bilanz mit gemischten Gefühlen. Nach Betrachtung der Umsatzergebnisse könne das Unternehmen zusammen mit dem Kooperationspartner, dem Fachgeschäft Zierfisch Zentrum Austria, zwar auf einen „insgesamt zufriedenstellenden Ausgang der Messe zurückblicken“, resümiert Christian Homrighausen. Der Außendienstleiter von Dennerle spricht aber im gleichen Atemzug von einem spürbaren Rückgang der Besucherzahlen, was durch den Wegfall der sonst üblichen Reptilienbörse zu erklären sei. „An dem Kaufverhalten war zudem zu erkennen, dass es sich bei den Besuchern der Haustiermesse mehrheitlich nicht um Fachkundschaft aus der Aquaristik handelte“, sagt Homrighausen. Dennerle habe jedoch die Gelegenheit genutzt, mit einem attraktiven Gewinnspiel Interessierte an den Messestand und die benachbarte Garnelen-Verkaufsfläche von Chris Lukhaup und René Türckheim zu locken.


Weitere News ( News Archiv )