Dritte Auflage der digitalen Hausmesse auf Zookauf Inside

23. Februar 2022
Vorträge und interaktive Lieferanten-Talks sorgten auf der digitalen Hausmesse für Frequenz.

Vorträge und interaktive Lieferanten-Talks sorgten auf der digitalen Hausmesse für Frequenz.

Bereits zum dritten Mal öffnete die Kommunikationsplattform Zookauf Inside der Zooma-/Zookauf-Fachhandelskooperation vom 11. bis 20. Februar ihre Pforten für eine digitale Hausmesse.

„Inzwischen ist unsere ganzjährige Kommunikationsplattform Zookauf Inside auch abseits der Corona-Pandemie zum wertvollen Informations- und Austauschkanal mit unseren Konzeptpartner*innen geworden“, erläutert Zooma-Geschäftsführer und Zookauf-Vertriebsleiter Adin Mulaimovic. „Unsere Fachhandelspartner sind nun technisch entsprechend ausgestattet und die Akzeptanz für die Messe und die Plattform insgesamt ist da. Für uns war mit der Februar-Hausmesse der Zeitpunkt gekommen, neue Formate zu entwickeln und zu etablieren.“

So gab es im Rahmen des Vortragsprogramms live aus dem Messestudio Präsentationen der Industrie sowie interaktive Lieferanten-Talks, bei denen sich Konzeptpartner*innen und Mitarbeiter*innen der Systemzentrale und des Außendienstes gemeinsam mit Ansprechpartner*innen der Industrie austauschen konnten. Flankiert wurde dies von individuellen Terminen mit den Konzeptpartner*innen, in denen gezielt standortbezogene Fragestellungen besprochen wurden und ein Messerundgang mit dem Außendienst der Zentrale stattfand.

Das Schulungs- und Vortragsprogramm auf der Plattform wird, ebenso wie digitale Austauschformate mit der Industrie, in den kommenden Wochen fortgesetzt. Zudem präsentiert die Systemzentrale im Dezember erneut digital die Schwerpunkte ihrer Arbeit für das Jahr 2023.


Weitere News ( News Archiv )