EFS stimmte den Handel auf die Teichsaison ein

16. März 2020
EFS lud am 8. März zur jährlichen Hausmesse ein.

EFS lud am 8. März zur jährlichen Hausmesse ein.

Eine Woche nach dem meteorologischen Frühlingsanfang hatte der Zierfischgroßhändler EFS am 8. März ganztägig zur Frühjahrshausmesse nach Oberfranken eingeladen. Die rund 240 aus ganz Deutschland angereisten Zoofachhändler zeigten sich in Sonnefeld bereits in freudiger Erwartung auf das anstehende Teichgeschäft 2020.

„Natürlichkeit ist für viele Kunden im Zoofachhandel ein Reizwort im positiven Sinne“, so Mitgeschäftsführer Stefan Schmölzing. „Biotopfische gelten für viele von ihnen daher als die natürlichste Variante des Besatzes von Gartenteichen.“ Gleichzeitig beobachtet Schmölzing, sei das Interesse der Teichbesitzer am Besatz ihrer Gartengewässer wieder mit kleineren Größen von Goldfischen und speziell auch wieder Koi angestiegen.

Biotopfische, Schnecken und Muscheln sind bei EFS schon jetzt verfügbar. Speziell die von EFS gezeigten Koi hatten die Fachbesucher begeistert. Von den Hausmessebesuchern besonders gelobt wurde die Tatsache, dass bei EFS nicht nur Koi auf KHV getestet sind, sondern auch alle gehandelten Biotopfische auf KHV untersucht werden.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )