sera1

Ein Kalender für den Artenschutz

Auch für das kommende Jahr hat sera wieder mit Hilfe seiner Social Media-Community einen Kalender vorbereitet – mit neuem Design und einer weiteren Änderung: erstmalig ist der Kalender nicht mehr kostenlos erhältlich. Für einen Euro (Verkaufspreis) können Aquaristik-, Terraristik- und Gartenteichfans in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Spanien und Portugal die 2024er Ausgabe erstehen. Alle Erlöse werden zu 100% an Artenschutzprojekte weltweit gespendet. Jeweils 20% erhalten die folgenden Projekte bzw. Organisationen:

  • Goodeid Working Group (GWG) – Arterhaltung der mexikanischen Hochlandkärpflinge
  • Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf – Zucht- und Schutzstation für Amphibien
  • Kölner Zoo – Aufbau von Nachzuchtstationen für bedrohte Süßwasserfische in Vietnam.

Die verbleibenden 40% verteilen sich auf verschiedene regionale Projekte, wie z. B. zum Arterhalt der letzten Adriatischen Störe in Italien oder zur Erforschung und zum Schutz mariner Lebensräume in Spanien und Portugal.