„Ever Given” sorgt für Lieferverzögerungen bei Sera

29. April 2021
In einem der Container der „Ever Given“ befinden sich die neuen Futterautomaten von Sera. Bild: Adobe stock

In einem der Container der „Ever Given“ befinden sich die neuen Futterautomaten von Sera. Bild: Adobe stock

Die „Ever Given”, das mittlerweile wohl bekannteste Containerschiff, ist zwar wieder fahrbereit, hängt aber nach wie vor in Ägypten fest. Grund dafür ist ein Streit zwischen dem Land und der Reederei. In den über 18.000 Containern befindet sich u. a. auch die erste Lieferung von Seras neuem Futterautomaten, was leider eine Verschiebung des Liefertermins bedeutet.

„Der Vorverkauf des X-Feeders ist super gestartet. Gerade zu Corona-Zeiten scheint es kaum mehr Überraschungen zu geben, aber mit so einem Ereignis haben wir natürlich nicht gerechnet”, so Cora Laudien, Pressesprecherin von Sera. „Wir können aktuell leider keine zuverlässige Lieferprognose geben. Die zweite Charge wurde sofort beauftragt, wird aber vermutlich nicht vor der ersten Lieferung bei uns eintreffen.”

Der neue Futterautomat ist eine der Interzoo-Neuheiten von Sera. Seinen Platz auf der digitalen Messe wird er natürlich behalten.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )