Fihumin ist klimaneutral

11. Oktober 2021
Das Projekt Plastic Bank spart nicht nur CO2 ein, sondern trägt auch zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort bei.

Das Projekt Plastic Bank spart nicht nur CO2 ein, sondern trägt auch zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort bei.

Fihumin, Spezialist für Private Label Trockenfutter für Hunde und Katzen, hat gemeinsam mit Climate-Partner seine CO2-Emissionen erfasst und den Corporate Carbon Footprint (CCF) erstellt. Der CCF wird regelmäßig aktualisiert und kontrolliert, um den Erfolg der geplanten Maßnahmen im Blick zu halten. Unter anderem mit nachhaltigen Mobilitätskonzepten, wie dem Job-Rad-Programm für die Mitarbeiter, will Fihumin zukünftig CO2-Emissionen reduzieren.

Für den Ausgleich seiner CO2-Emissionen unterstützt Fihumin das Klimaschutzprojekt Plastic Bank. Bewohner in Haiti, Indonesien, Brasilien und auf den Philippinen sammeln für dieses Projekt Plastikmüll, der gegen Geld, Lebensmittel, Trinkwasser oder Schulgebühren eintauscht wird. So gelangt weniger Plastik ins Meer. Stattdessen wird der Plastikmüll recycelt und zu sogenanntem Social Plastic verarbeitet, welches als Rohmaterial für neue Produkte dient. Zudem kann die Lebensqualität der Bewohner vor Ort verbessert werden.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )