Französicher Sonder-Botschafter für internationale Investitionen besucht Vitakraft

25. November 2009
Didier Boulogne (General Manager der IFA), David Appia (Botschafter für int. Investitionen in Frankreich),

Didier Boulogne (IFA General Manager), David Appia (Sonderbotschafter), Bianca Ley (GF Vitakraft-Konzern), Christian Lehrè (GF Vitakraft Frankreich)v.l..

David Appia, der Sonderbotschafter der französischen Regierung für internationale Investitionen in Frankreich, besuchte am 24.November die Vitakraft-Werke in Bremen. Als Präsident der Invest in France Agency (IFA) nutzte er den Aufenthalt bei Vitakraft, um standortpolitische Grundsatzfragen sowie spezielle Aspekte des internationalen Heimtiermarktes mit der Vitakraft-Geschäftsführung zu erörtern. Auch die aktuellen Änderungen der europäischen Gesetzgebung zur Deklaration von Futtermitteln und die sich daraus ergebenden Auswirkungen für die Futtermittelindustrie wurden dem hochkarätigen Wirtschaftspolitiker und seiner Delegation vorgestellt. Eine besondere Verbundenheit zum Standort Frankreich hat Vitakraft bereits seit 1978. Damals wurde eine der größten Vitakraft-Tochtergesellschaften in Frankreich gegründet.


Weitere News ( News Archiv )