Fressnapf-Gruppe knackt die Umsatzmarke von 3 Milliarden Euro

20. Januar 2022
Unternehmensinhaber Torsten Toeller ist sichtlich zufrieden mit dem Rekordumsatz in 2021. Foto: Fressnapf/Yvonne Ploenes

Unternehmensinhaber Torsten Toeller ist sichtlich zufrieden mit dem Rekordumsatz in 2021. Foto: Fressnapf/Yvonne Ploenes

Die Fressnapf-Gruppe erzielte 2021 einen Jahresumsatz von 3,17 Milliarden Euro. Das entspricht einem Umsatzwachstum von über 500 Millionen Euro bzw. 19,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit verbucht die Fressnapf-Gruppe das größte Wachstum in fast 32 Jahren. In allen elf Ländern wurden stationär wie online deutliche zweistellige Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr erzielt.

In Deutschland betrug der Brutto-Umsatz 1,81 Milliarden Euro. Das entspricht einem nationalen Umsatzwachstum von 240 Millionen Euro bzw. 15,4 Prozent. Der Umsatz in den zehn übrigen Ländern lag bei 1,36 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung um 283 Millionen Euro bzw. 26,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Darüber hinaus erweiterte das Unternehmen sein internationales Filialnetz um mehr als 100 Standorte.

Wie die Fressnapf-Gruppe mitteilt, wurden bis heute insgesamt über 7 Millionen Euro an Mitarbeitende als Sonderzahlung ausgezahlt.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )