Fressnapf setzt auf Space Management von Nielsen

13. Mai 2013

Fressnapf setzt jetzt Softwarelösungen von The Nielsen Company ein. Das Franchiseunternehmen plant und steuert mit „my.spaceman“ und „Spacemen“ Suite alle Regalbausteininformationen für die über 1.240 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo-Märkte in zwölf europäischen Ländern. Wie Fressnapf mitteilt, können alle Beteiligten von Fressnapf/ Maxi Zoo durch die Bündelung auf einer Plattform künftig auf eine einheitliche Datenbasis zugreifen. Prozesse rund um die Regalplanung und Flächenoptimierung können so noch zeitsparender gestaltet werden.

Zudem soll auch das Category Management weiter optimiert werden. „Ziele sind neben der Erstellung bedarfsgerechter Regale, die Steigerung der Regalproduktivität und – im Sinne des Kerngedankens von Category Management – eine für Fressnapf-/ Maxi Zoo-Kunden attraktive Warenplatzierung“, sagt Markus Kallen, Head of Merchandise Development & Operations bei Fressnapf.


Weitere News ( News Archiv )