Futter spenden per App

26. September 2018
Mit der neuen App können hilfsbedürftige Katzen mit Futter versorgt werden.

Mit der neuen App können hilfsbedürftige Katzen mit Futter versorgt werden.

Mit der neuen App „feed a cat” können Katzenfreunde ab sofort hilfsbedürftige Samtpfoten mit Futter versorgen. Der Spender entscheidet dabei selbst, mit welchem Betrag er welchen Tierschutzverein unterstützen möchte. Aktuell stehen in der App mehr als 200 von feed a cat überprüfte und als gemeinnützig anerkannte deutsche Tierschutzvereine mit Heimen in Deutschland oder dem europäischen Ausland zur Auswahl.

„Nach dem erfolgreichen Start von feed a dog, unserer Futterspenden-App für Hunde, wurden wir von den Tierheimen und Spendern immer wieder gefragt, wann wir endlich auch notleidende Katzen mit einer App unterstützen. Wir freuen uns, dass es nun soweit ist und wir mit feed a cat starten können“, erklärt Felix Wassermann, Gründer von feed a cat.

Die Futterspenden werden über ZooRoyal, den Logistikpartner von feed a cat, ausgeliefert. „Wir finden die Idee, hilfsbedürftige Tiere per App zu unterstützen, genial und absolut zeitgemäß. Auch für uns ist Tierschutz enorm wichtig. Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums verdoppeln wir derzeit die Futterspenden von feed a cat“, erklärt Clemens Bauer, Geschäftsführer von ZooRoyal.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )