German Pellets übernimmt Werk in Wilburgstetten

2. März 2011

Die German Pellets GmbH setzt im Bereich Tiereinstreu neue Akzente. Mit dem im Oktober 2010 von der Rettenmeier Holzindustrie erworbenen Werk in Wilburgstetten hat der Pellet- und Tiereinstreuhersteller sein Produktportfolio für Einstreu erweitert. Neben der Produktion von Großgebinden werden seit dem Erwerb von Wilburgstetten auch Kleingebinde speziell für das Kleintiersegment hergestellt. Investiert wurden in den neuen Standort rund zwölf Millionen Euro. Insgesamt 25 Mitarbeiter werden in Wilburgstetten beschäftigt. Das Werk in Wilburgstetten verfügt aktuell über eine Produktionskapazität von rund 75.000 Tonnen Einstreu pro Jahr. Vertrieben werden die Einstreuprodukte von der German Horse Pellets GmbH.


Weitere News ( News Archiv )