Green Petfood kurzzeitig in Aschaffenburg

7. Oktober 2021
Patricia Knecht von Green Petfood, Lena Becker von Herzbube & Herzdame (nachhaltige Leinen und Halsbänder) und Künstlerin Sandra Wörner (die den Hauptpreis im Rahmen der Tombola beisteuert) vor dem Pop-up-Store.

Patricia Knecht von Green Petfood, Lena Becker von Herzbube & Herzdame (nachhaltige Leinen und Halsbänder) und Künstlerin Sandra Wörner (die den Hauptpreis im Rahmen der Tombola beisteuert) vor dem Pop-up-Store (von links).

Green Petfood, eine Marke der Erbacher the food family, testet in Aschaffenburg ein innovatives Ladenkonzept: Im ersten Green Petfood Pop-up-Store können Kund*innen vom 30. September bis zum 9. Oktober das nachhaltige Sortiment kennenlernen und an vielen verschiedenen Specials teilnehmen.

„Nachdem unsere größte Messe dieses Jahr coronabedingt ausgefallen ist, freuen wir uns sehr über den direkten Kundenkontakt im Pop-up-Store“, erklärt Patricia Knecht, Projektverantwortliche bei Green Petfood. „Das neue Konzept kommt gut an – es macht Sinn, gerade Nachhaltiges auch nachhaltig zu präsentieren. Das bunte Rahmenprogramm zieht super viele Neugierige an.“


Weitere News ( News Archiv )