Gute Vorzeichen und neue Formate

30. Juni 2020
Die Interzoo findet im kommenden Jahr vom 1. bis 4. Juni statt.

Die Interzoo findet im kommenden Jahr vom 1. bis 4. Juni statt.

Elf Monate vor Beginn der Interzoo meldet die Veranstalterin, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), dass bereits mehr als 1.600 Aussteller ihre Teilnahme an der Fachmesse bestätigt haben. Ab morgen können sich Unternehmen als Aussteller registrieren, die bislang noch keinen Stand gebucht oder ihre Teilnahme im Zuge der Corona-Krise zunächst storniert hatten.

Zusätzlich zum Interzoo Rahmen- und Konferenzprogramm vor Ort startet die WZF in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Euromonitor International und weiteren Partnern eine Reihe von Online-Präsentationen zu speziellen Themen für die Heimtierbranche. Die in englischer Sprache konzipierten Online-Vorträge sind kostenlos und weltweit abrufbar. Die jeweils 45-minütigen Expertenvorträge behandeln Themen, die die Heimtierbranche heute und in Zukunft beeinflussen oder stellen Marktentwicklungen dar, beispielsweise die Entwicklung des weltweiten Markts für Heimtierprodukte, spezielle Einblicke in das Marktsegment Tierfutter, die Auswirkungen von E-Commerce auf die Branche oder auch den Stellenwert von Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche.

Die erste Sequenz zu den Auswirkungen der Corona-Krise trägt den Titel „Pet Industry Insights in Light of COVID-19“ und steht am 9. Juli zur Verfügung. Unter www.interzoo.com/webinar-july2020 können sich Teilnehmer ab dem 3. Juli für das erste Online-Seminar anmelden.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )