Hagen unterstützt Tierheime in der Corona-Krise

12. Juni 2020
Hagen-Produktmanager Edmund Kuppert (rechts) und Mitarbeiter Thomas Thies (mitte) übergeben dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 die Sachspende.

Hagen-Produktmanager Edmund Kuppert (rechts) und Mitarbeiter Thomas Thies (mitte) übergeben dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 die Sachspende.

Rouven Nichler, Produkt-Manager für die Sortimentsbereiche Katze, Hund, Kleinsäuger und Vogel bei Hagen Deutschland, hat die Aktion „Hagen Deutschland hilft“ ins Leben gerufen, mit der Tierheime in Deutschland, deren Versorgungssituation sich durch die Corona- Krise stark verschlechtert hat, unterstützt werden sollen.

So hat Hagen jetzt dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 und dem Tierheim Süderstraße, dem Franziskustierheim, der Hamburger Tiertafel, aber auch den beiden Tierschutzvereinen Henstedt-Ulzburg sowie Elmshorn Spenden im Warenwert von über 8.000 Euro für die Versorgung und Pflege all ihrer Hunde und Katzen übergeben: Snacks, Katzenboxen und -toiletten, Massage- und Fellbürsten sowie Spielzeug.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )