Hundefriseurin mit geprüfter Qualifikation

28. Mai 2021
Claudia Franke wünscht sie sich, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen sich ebenfalls zertifizieren lassen.

Claudia Franke wünscht sich, dass sich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen ebenfalls zertifizieren lassen.

Claudia Franke, Groomerin und Hundefriseurausbilderin aus Düsseldorf, ist die erste von TÜV Rheinland zertifizierte „Hundefriseurin mit geprüfter Qualifikation“ in Nordrhein-Westfalen. Hundefriseure haben bisher keine formalen Organisationsformen oder Strukturen wie bei IHK- oder Handwerkskammer geführten Handwerken. Dementsprechend fehlen in der Branche Ausbildungsstandards und Vergleichsmaßstäbe – die Frage, ob ein Hundefriseur kompetent ist, kann ein Hundehalter oft erst beantworten, wenn er den geschorenen und geföhnten Hund abholt.

„Mit dem TÜV-Zertifikat“, erläutert Claudia Franke, „signalisiere ich Hundebesitzern auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Hundefriseur, dass in meinem Geschäft höchste Standards eingehalten werden.“ Denn in dem aufwändigen Zertifizierungsprozess musste die seit über 20 Jahren selbständige Hundesalonbetreiberin fundierte Sachkenntnis auf verschiedenen Ebenen nachweisen: „Die Liste der geprüften Kompetenzen beginnt mit der Anatomie des Hundes, Fellstrukturen der verschiedenen Rassen und artgerechter Ernährung. Hinzu kommen technische Aspekte von Material- und Werkzeugkunde über Pflegeprodukte bis hin zur Hygiene am Arbeitsplatz und nicht zuletzt betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse wie z.B. die professionelle Führung eines Salons.“

In einer mehrstündigen praktischen Prüfung muss die Beherrschung des Handwerks, von der Vorbereitung über die Wäsche bis hin zum rassengerechten oder modischen Schnitt, nachgewiesen werden.


Weitere News ( News Archiv )