Hunter unterstützt vom Hochwasser betroffene Tierheime

2. Juli 2013

Hunter hat in den vergangenen Wochen bereits Sachspenden an zahlreiche vom Hochwasser betroffene Tierheime gesendet, die in Existenznot geraten sind. Mit einer weiteren Spende von dringend benötigtem Zubehör wie Halsbändern, Geschirren und Leinen, Hundebetten, Näpfen und Spielzeug im Wert von über 16.000 Euro unterstützt das Unternehmen weitere vier Tierheime in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern, die das Hochwasser schwer getroffen hat.


Weitere News ( News Archiv )