Interquell spendet halbe Million an SOS-Kinderdorf

8. August 2014

Interquell spendet seit Mai 2009 zwei Prozent des Kaufpreises von jeder verkauften Packung des Hundefutters Happy Dog Africa (ab 1 kg) an SOS-Kinderdörfer in Afrika. Mittlerweile wurde über eine halbe Million Euro gespendet.

Aktuell unterstützt das Unternehmen das SOS-Kinderdorf Bujumbura in Burundi. Mit der Spende bekommen dort 1.000 Kinder und Schüler täglich eine warme Mahlzeit.

Bis Mitte 2014 unterstützte Happy Dog die Hermann-Gmeiner-Schule und das SOS-Berufsausbildungszentrum in Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Mit den Geldern konnte unter anderem ein Internat für Mädchen gebaut werden.

Soziale Verantwortung liegt Georg Müller, Inhaber und Geschäftsführer von Interquell, sehr am Herzen. Er engagiert sich in zahlreichen sozialen Projekten für Mensch und Tier regional, bundesweit und international.


Weitere News ( News Archiv )