Interquell unterstützt afrikanische Schulen

26. Mai 2010
Interquell hat auf der Interzoo einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro an den SOS-Kinderdorf e.V. überreicht.

Interquell hat auf der Interzoo einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro an den SOS-Kinderdorf e.V. überreicht.

Interquell übernimmt mit Happy Dog Africa Verantwortung gegenüber Mensch und Tier. Denn von jeder verkauften Packung gehen je nach Packungsgröße bis zu 1,30 Euro (bei einem 12,5 kg Gebinde) an den SOS-Kinderdorf e.V. für Schulen in Afrika. Auf der Interzoo übergab Georg Müller, Inhaber und Geschäftsführer, einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro an Bärbel Bebensee, Leiterin des SOS-Berufsausbildungszentrums Nürnberg. Bebensee weiß das Engagement von Happy Dog in Afrika sehr zu schätzen. „Wir freuen uns, dass Happy Dog die SOS-Hermann-Gmeiner-Schule und das SOS-Berufsausbildungszentrum in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, unterstützt. So ermöglichen wir jungen Menschen einen Start in ein selbstbestimmtes Leben.“


Weitere News ( News Archiv )