JBL Expedition 2015: Kalifornien, Südsee und Australien

14. Oktober 2015
Die JBL Expedition 2015 bringt die Teilnehmer in die Kelpwälder Kaliforniens, nach Tahiti und zu den verschiedenen Lebensräumen in Australien.

Die JBL Expedition 2015 bringt die Teilnehmer in die Kelpwälder Kaliforniens, nach Tahiti und zu den verschiedenen Lebensräumen in Australien.

Das 14-köpfige JBL Expeditions- und Forscherteam hat sich vor einigen Tagen auf die Reise zu drei großen Zielen begeben. Beim ersten Stopp in Kalifornien sollen die berüchtigte Catalina Grundel gefunden, die gigantischen Kelpwälder untersucht und mit beeindruckenden Meeresfischen getaucht werden. Im Anschluss erwartet das Team der Südpazifik, wo das Verhalten der Zitronenhaie untersucht und die üppigen Korallenriffe dokumentiert werden sollen. Als letzten Step wird das Forscherteam im tropischen Outback Australien terraristische Untersuchungen vornehmen.

Interessierte können im JBL Blog die Tagesberichte des Expeditionsteams mitverfolgen.


Weitere News ( News Archiv )