Joint Venture Mojn nimmt Fahrt auf

19. Mai 2022
Heinz Gardewin, Geschäftsführer von Vitakraft: „Im Joint Venture konzentrieren wir Leistungskraft, Kapazitäten und Kompetenzen beider Unternehmen, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich zu meistern“.

Heinz Gardewin, Geschäftsführer von Vitakraft: „Im Joint Venture konzentrieren wir Leistungskraft, Kapazitäten und Kompetenzen beider Unternehmen, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich zu meistern“.

Vitakraft und Team Neusta haben im Jahr 2020 gemeinsam das Joint Venture Mojn gegründet. Die Mojn GmbH agiert für die Vitakraft Gruppe als Kompetenzcenter und zentrale Anlaufstelle im Bereich IT und Digitalisierung.

Das Team setzt sich aus ehemaligen Mitarbeitenden von Vitakraft und Team Neusta zusammen. Bei Bedarf kann zudem projektbezogen auf die rund 1.200 Expert*innen von Team Neusta zurückgegriffen werden

Zu den Aufgaben des Teams zählen: Beratung, Softwareentwicklung, Support sowie die Umsetzung von IT-Projekten für sämtliche Vitakraft Standorte im In- und Ausland. Besondere Kompetenzen liegen im Bereich Netzwerkmanagement, EDI und SAP. Ziel ist, neben der Sicherung des laufenden Betriebes auch die Unternehmens- und Geschäftsprozesse im Hinblick auf neueste digitale Entwicklungen weiterzudenken und zu optimieren.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )