Konsumklima erholt sich

28. September 2021
Das Konsumklima erreicht den höchsten Wert seit fast eineinhalb Jahren. Bild: Adobe Stock

Das Konsumklima erreicht den höchsten Wert seit fast eineinhalb Jahren. Bild: Adobe Stock

Den Ergebnissen der aktuellen GfK-Konsumklimastudie zufolge hellt sich die Stimmung der Verbraucher im September wieder auf. Sowohl Konjunktur- und Einkommenserwartung wie auch die Anschaffungsneigung steigen an.

GfK prognostiziert für das Konsumklima für Oktober 0,3 Punkte und damit 1,4 Punkte mehr als im September dieses Jahres (revidiert -1,1 Punkte).

Der Indikator Konjunkturerwartung gewinnt 7,7 Zähler und klettert damit auf 48,5 Punkte. Nach einem Plus von 6,9 Punkten steigt der Einkommensindikator auf 37,4 Punkte. Die Anschaffungsneigung weist nach einem Plus von 3,1 Zählern aktuell einen Wert von 13,4 Punkten auf.

„Der Anstieg der Inzidenz hat sich zum Zeitpunkt der Befragung deutlich verlangsamt und aktuell sind die Zahlen sogar leicht rückläufig. Dies lässt den Optimismus bei den Konsumenten steigen, dass die vierte Welle weniger ausgeprägt sein wird als von vielen befürchtet. Deshalb sehen viele Verbraucher wieder Spielraum für weitere Lockerungen der Beschränkungen“, erklärt Rolf Bürkl, GfK Konsumexperte.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )