Mars Petcare-Forscher entwickeln Test zur Beurteilung des Wohlbefindens von Hunden

2. August 2022
Die Bewertung soll es ermöglichen, konsequent Daten über die Gesundheit und das Wohlbefinden von Hunden zu erfassen. Bild: Adobe Stock

Die Bewertung soll es ermöglichen, konsequent Daten über die Gesundheit und das Wohlbefinden von Hunden zu erfassen. Bild: Adobe Stock

Forscher von Mars Petcare, einschließlich des Waltham Petcare Science Institute und des Banfield Pet Hospital, entwickelten eine Bewertung der Lebensqualität, die die Gesundheit und das Wohlbefinden von Hunden beurteilt. Die Bewertung basiert auf einem 32 Punkte umfassenden Fragebogen, in dem die Tierhalter über das Verhalten und die Aktivität ihres Hundes berichten.

Wie Mars Petcare mitteilt, liefert die Auswertung der Umfrageergebnisse ein facettenreiches Bild der Gesundheit und des Wohlbefindens eines Hundes, das Bereiche wie Energielevel, Zufriedenheit, Mobilität, Kontaktfreudigkeit und Appetit abdeckt. Eine neue Studie, die in Scientific Reports veröffentlicht wurde, untermauere die Gültigkeit dieser Bewertung der Lebensqualität zur Messung und Quantifizierung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Hunden.

Die Ergebnisse der Studie würden auch darauf hindeuten, dass mit dieser Bewertung ein allgemeines Unwohlsein erkannt werden kann, das andernfalls unentdeckt geblieben wäre, wenn ein Hund an zugrundeliegenden Schmerzen leidet, die möglicherweise nicht leicht zu erkennen sind.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )