Mars Team mit dem Rennrad über die Pyrenäen

14. September 2010
Thomas Bax, Rolf Zepp und Jan Sievers (v.l.) von Mars fuhren 5 Etappen der Tour de France.

Thomas Bax, Rolf Zepp und Jan Sievers (v.l.) von Mars fuhren 5 Etappen der Tour de France.

21 Radsportler von Mars Petcare kehrten jetzt aus den französischen Pyreneen zurück. Nach fünf Tages-Etappen mit Überquerung von insgesamt elf legendären „Tour de France“-Pässen erreichte das Mars-Team, das durch Geschäftspartner wie Das Futterhaus ergänzt wurde, das Ziel in Luchon. Neben der sportlichen Herausforderung wurde die Spendensumme von 12.475 € eingefahren.
Für die Zusammenführung von Sport und gutem Zweck sorgt seit 2005 die Mars-Initiative „Ride for help“. Dabei werden Sponsorengelder für erbrachte Kilometer-Leistungen und Zeitfahr-Prämien von jedem Fahrer direkt in Spenden umgewandelt und einem Hilfsfonds für Service-Hunde zur Verfügung gestellt. Damit unterstützt Mars seit nunmehr fünf Jahren die Ausbildung von Begleithunden als Partner und Helfer für behinderte Menschen in verschiedenen europäischen Ländern.


Weitere News ( News Archiv )