Michael Schmölzing verlässt die Branche

2. September 2022
Michael Schmölzing bewirtschaftete seit Jahren drei Standorte in Kronach, Lichtenfels und Münchberg.

Michael Schmölzing bewirtschaftete drei Standorte in Kronach, Lichtenfels und Münchberg.

Michael Schmölzing, oberfränkischer Franchisenehmer von Fressnapf, bewirtschaftet seit Jahren drei Standorte in seiner Region: Kronach, Lichtenfels und Münchberg. Mit Wirkung zum 1. Oktober wird er sie jetzt verkaufen und die Branche verlassen.

1987 startete Michael Schmölzing zusammen mit seinem Bruder Bernd, dem heutigen Inhaber des Zierfischgroßhandels EFS, mit dem Zoo Center Schmölzing in Marktgraitz. 1992 eröffnete Michael Schmölzing eine Filiale in Kronach, 1994 folgte eine zweite in Lichtenfels. 1999 zog das Zoo Center Schmölzing innerhalb Kronachs um und wurde zugleich zum Fressnapf Kronach. Ein Jahr später dasselbe in Lichtenfels. Marktgraitz betrieb Schmölzing mit seiner Mutter zusammen bis zur Schließung 2002. Als dritten Fressnapf übernahm er 2008 den Standort in Münchberg.

Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in der September-Ausgabe des BRANCHEN forum.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )