Nestlé Purina PetCare nimmt neues Logistikzentrum in Betrieb

28. Mai 2020
TST Geschäftsführer Frank und Melanie Schmidt, Adolf Kessel, Oberbürgermeister der Stadt Worms, und Thomas Reinarz, Supply Chain Director von Nestlé Purina PetCare, eröffneten das neue Logistikzentrums (von links).

TST Geschäftsführer Frank und Melanie Schmidt, Adolf Kessel, Oberbürgermeister der Stadt Worms, und Thomas Reinarz, Supply Chain Director von Nestlé Purina PetCare, eröffneten das neue Logistikzentrum (von links).

Der Tiernahrungshersteller Nestlé Purina PetCare bündelt seine Logistik für den deutschen Markt im neuen Distributionszentrum des Logistikunternehmens TST in Worms. Die rund 52.000 Quadratmeter große Multi-User-Logistikimmobilie ist heute in Betrieb genommen worden.

Das bislang im unterfränkischen Alzenau angesiedelte Logistikgeschäft für die Hunde- und Katzenfuttermarken des Lebensmittelkonzerns ist komplett an den neuen TST-Standort in die Nibelungenstadt verlagert worden. Purina-Handelskunden aus dem Lebensmitteleinzelhandel und Tiernahrungsfachhandel werden damit ab sofort von Worms aus bedient.

Mit einer Lagerkapazität von bis zu 100.000 Paletten bietet die aus fünf Hallenkomplexen bestehende TST Immobilie nicht nur Platz für das rund 600 Artikel umfassende Sortiment des Euskirchener Tiernahrungsherstellers. Das neue Distributionszentrum stehe geografisch im Zentrum der Warenflüsse und sei zugleich Dreh- und Angelpunkt für logistische Mehrwertdienstleistungen wie Displaybau oder Repacking-Aktivitäten, die am neuen Standort zukünftig automatisiert werden sollen, so Thomas Reinarz, Supply Chain Director von Nestlé Purina PetCare.

Neuer Dienstleister für Nestlé Purina PetCare ist der Wormser Logistiker TST.


Weitere News ( News Archiv )