Neue Adoptierstube im Fressnapf-XXL Markt Schweinfurt

20. Oktober 2021
Johannes Saal (Tierheim Schwebheim). Wolfgang Friedl (Tierschutzbund), Kristin Schlembach (Tierheim Schwebheim), Dirk Winter (Fressnapf Mainfranken), Christina Hermann (Tierheim Schwebheim), Roman Häntsch (Marktleiter) und Christina Herrmann (Tierheim Schwebheim) freuen sich über die Kooperation (von links) Bild: Fressnapf.

Johannes Saal (Tierheim Schwebheim), Wolfgang Friedl (Tierschutzbund), Kristin Schlembach (Tierheim Schwebheim), Dirk Winter (Fressnapf Mainfranken), Christina Hermann (Tierheim Schwebheim), Roman Häntsch (Marktleiter) und Christina Herrmann (Tierheim Schwebheim) freuen sich über die Kooperation (von links). Bild: Fressnapf.

In Schweinfurt wurde am 15. Oktober im Fressnapf-XXL Markt die insgesamt zehnte Adoptierstube eröffnet. Bereits seit 2012 besteht der rund 900 qm große Markt von Inhaber Frank Röhrdanz. Da im Markt der Verkauf von Nagern zugunsten der Adoptierstube eingestellt worden ist, wird die Fläche nun für das neue „Tierheim im Markt“ genutzt.

Die Adoptierstube fungiert als „Außenstelle“ des Tierheims Schwebheim. In Nagarien werden einige Tiere präsentiert, auf Schautafeln und Monitoren werden außerdem weitere Tiere vorgestellt.

Fressnapf übernimmt eigenen Angaben zufolge alle für das Tierheim Schwebheim entstehenden Kosten für die Einrichtung und Versorgung der Tiere. Die Vermittlungsgebühr wird vom Tierheim erhoben und eingenommen. Weiterhin unterstützt das Fressnapf-Team Schweinfurt um Marktleiter Roman Häntsch das Tierheim Schwebheim durch Futter und Sachspenden.


Weitere News ( News Archiv )