Neues Angebot für Zooplus

27. September 2021

Zooplus liegt ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot des Finanzinvestoren EQT zu einem Angebotspreis von 470 Euro pro Zooplus-Aktie vor. Dies entspricht einem Aufschlag von 10 Euro auf das von Hellman & Friedman (H&F) am 14. September veröffentlichte Angebot und einer Prämie von 69 Prozent auf den unbeeinflussten Schlusskurs der Zooplus-Aktie vom 12. August, dem Tag vor der Ankündigung des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots durch H&F für das Unternehmen.

Das Barangebot von EQT in Höhe von 470 Euro je Aktie impliziert eine Equity-Bewertung für Zooplus von ca. 3,6 Milliarden Euro. Es unterliegt allerdings einer Mindestannahmequote von 50 Prozent plus einer Aktie und den üblichen Vollzugsbedingungen, einschließlich kartellbehördlicher Freigaben.

Wie Zooplus mitteilt, habe EQT nicht die Absicht, einen Beherrschungs- und / oder Gewinnabführungsvertrag mit Zooplus abzuschließen. „Im Falle eines erfolgreichen Übernahmeangebots hat EQT die Absicht, Zooplus zu gegebener Zeit nach dem Vollzug der Übernahme von der Börse zu nehmen“, teilt Zooplus mit.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )