Online Akademie für den Zoofachhandel

10. Dezember 2018
ZZF und george & oslage starten Zusammenarbeit: Dr. Ulrike Oslage (Geschäftsführerin george & oslage), Norbert Holthenrich (ZZF-Präsident), Antje Schreiber (Leitung Kommunikation/Pressesprecherin ZZF), Dr. Ines George (Geschäftsführerin george & oslage) (von links).

ZZF und george & oslage starten Zusammenarbeit: Dr. Ulrike Oslage (Geschäftsführerin george & oslage), Norbert Holthenrich (ZZF-Präsident), Antje Schreiber (Leitung Kommunikation ZZF), Dr. Ines George (Geschäftsführerin george & oslage) (von links).

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) hat ein E-Learning Konzept zur Aus- und Weiterbildung von Auszubildenden und Angestellten im Zoofachhandel entwickelt. Die geplante ZZF Heimtier Akademie setzt der ZZF in Zusammenarbeit mit dem tiermedizinischen Verlag und Mediendienstleister george & oslage in Berlin um. Ende November haben die beiden Partner einen Grundlagenvertrag unterzeichnet.

Mithilfe der Heimtier Akademie will der ZZF Azubis auf dem Weg zum Einzelhandelskaufmann/frau mit Schwerpunkt Zoofachhandel begleiten, sie auf die Zusatzqualifikation „Zoofachspezifisches Wissen“ vorbereiten und Angestellten im Zoofachhandel die Möglichkeit geben, ihr Wissen aufzufrischen.

Das geplante Webinarprogramm soll die wichtigsten Wissensgebiete für Zoofachhändler und für alle Stellen, die Tiere vermitteln, behandeln: Im Mittelpunkt stehen die Tierkategorien Aquaristik, Terraristik, Kleinsäuger und Ziervögel. Aufgezeichnet werden Lerneinheiten unter anderem zu Tierhaltung, -ernährung und -transport sowie zu Hygiene und Deklaration von Futtermitteln.

Für den erfolgreichen Abschluss mit Teilnahmezertifikat müssen die Lernenden nach jeder Einheit mindestens fünf Prüfungsfragen beantworten. Der Produktionsplan sieht vor, dass Zoofachhändler noch im ersten Quartal 2019 Zugänge beim ZZF buchen können.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )