Online-Spendenaktion für Tiere in Not

31. August 2020
Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic forciert mit seinem Team das Thema Tierschutz bei zookauf.

Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic forciert mit seinem Team das Thema Tierschutz bei zookauf.

Die zookauf-Systemzentrale und das Projekt GoodyFriends spendeten im Rahmen ihrer diesjährigen Sommeraktion von Ende Juni bis zum 31. Juli für Einkäufe in den 26 teilnehmenden Online-Shops stationärer zookauf-Fachhändler 10 % des Umsatzes in Form von Futter und Bedarfsartikeln an hilfebedürftige Tierheimtiere. Über den Gesamterlös, der nun in Kürze in Form von Futter, Snacks und Bedarfsartikeln für Tierheime in unmittelbarer Umgebung der beteiligten Fachhandelsstandorte bereitgestellt wird, freuten sich die Initiatoren der zookauf-Gruppe sehr.

Dank der Aktion konnten rund 12.500 Näpfe von Tierheimtieren gefüllt werden. Den aktuellen Stand der Spendenaktivitäten können Interessierte unmittelbar auf www.goodyfriends.de nachvollziehen. Dort zeigt ein Napfzähler, wie viele Mahlzeiten für Hunde und Katzen in Tierheimen seit Anfang Juli bereits gespendet wurden.

Die zentralen tierischen Projekte, für die sich die zookauf-Gruppe regional sowie bundesweit einsetzt, werden mit dem im Herbst startenden „Spenden-Marathon für Tiere“ der gemeinnützigen Vereinigung europäischer Tierschutzorganisationen VETO um eine internationale Aktion erweitert. Im Zeichen einer starken Kooperation setzt man sich für die Linderung der Not von Straßen- und Tierheimtieren ein.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )