Personelle Veränderungen bei Söll

12. März 2013
Tino Hecht (links) übernimmt die kaufmännische Leitung. Ully Groening, Junior Key Account Manager, wird künftig zusätzlich einige Großkunden betreuen.

Tino Hecht (links) übernimmt die kaufmännische Leitung. Ully Groening, Junior Key Account Manager, wird künftig zusätzlich einige Großkunden betreuen.

In den vergangenen Jahren hat Söll sowohl seine Sortimentsbreite als auch die Zahl der Mitarbeiter stark erweitert. Von 27 im Jahr 2002 stieg die Zahl der Beschäftigten auf aktuell rund 70 an. Nun möchte das Unternehmen seine organisatorischen Rahmenbedingungen an neue, wachstumsbedingte Anforderungen und Möglichkeiten anpassen. Mit einigen personellen Veränderungen will sich Söll daher künftig effektiver organisieren und Abläufe im Unternehmen straffen.

So steht bei Söll im März ein Wechsel in der kaufmännischen Leitung an. Der bisherige kaufmännische Leiter Dr. Gunter Krämer verlässt nach neun Jahren den Wasserspezialisten. Ab März übernimmt dann Tino Hecht die kaufmännische Leitung. Der 32-jährige Betriebswirt ist seit 2009 im Controlling des Unternehmens tätig. Künftig wird er die Bereiche Finanzen, Personal und EDV-Verwaltung bei Söll verantworten.

Ende März scheidet außerdem Björn Bodenschatz aus dem Hofer Unternehmen aus. Bodenschatz war acht Jahre bei Söll beschäftigt, zuletzt im Trade Marketing, wo er unter anderem für das Category Management zuständig war. Die Position soll vorerst nicht nachbesetzt werden.

Eine neue Funktion hat seit Februar Ully Groening inne. Als Junior Key Account Manager trägt der bisherige Außendienstmitarbeiter weiterhin Gebietsverantwortung für Baden-Württemberg, Teile von Bayern sowie das Gebiet Vorarlberg in Österreich, wird aber künftig zusätzlich einige Großkunden betreuen.


Weitere News ( News Archiv )