Sagaflor verzeichnet aktuell 7% Wachstum

11. Oktober 2010

Die Sagaflor AG hat im ersten Halbjahr 2010 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 ein Umsatzplus von 8% erzielt. Zum 30. September lag das Wachstum in beiden Geschäftsbereichen bei 7%. Zum Umsatzplus stark beigetragen hat in der Zentralregulierung das Segment Pflanze, auch durch die Eigenmarke graciana. Im Heimtierbereich (plus 7%) ist vor allem der Umsatz der Warengruppen Katze und Hund gestiegen. Wie die Sagaflor mitteilt, wachsen auch hier die Handelsmarken überproportional. Besonders der August soll mit einem Plus von 23% für beide Bereiche der Sagaflor und ihre Partner sehr erfolgreich gewesen sein.
Gewachsen sind auch alle Verbundgruppen und Systeme, allen voran Bellandris mit einem Plus von 18% und Zoo & Co. mit ca. 6% (per 30.08.2010) im Zentralregulierungsumsatz. Insgesamt begrüßte die Fachhandelskooperation bis 30. September 34 neue Partner. 47 neue Standorte wurden eröffnet. Damit stellt die Sagaflor ihre Dienstleistungen aktuell knapp 900 Standorten zur Verfügung.


Weitere News ( News Archiv )