sera präsentiert erste Gewinner

31. Januar 2020
Bastiaan Kruidenier aus den Niederlanden konnte mit seinem Hardscapes „Shrimp“ die Abstimmung für sich entscheiden.

Bastiaan Kruidenier aus den Niederlanden konnte mit seinem Hardscapes „Shrimp“ die Abstimmung für sich entscheiden.

Die erste Runde der sera Aquascaping Challenge ist beendet. In sechs Zweikämpfen lieferten sich die zwölf Teilnehmer spannende Duelle.

Ein Wochenende hatten die Aquascaper Zeit, ihre Follower zu mobilisieren und sie von ihrer Unterwasserlandschaft zu überzeugen. Nach 2.072 abgegebenen Stimmen standen die Gewinner fest. Gil Cipriano aus Luxemburg konnte mit seinem Design für das Hardscape „Asia“ besonders beeindrucken. Auch Bastiaan Kruidenier aus den Niederlanden hatte die Nase vorn. Mit seinem Aufbau des Hardscapes „Shrimp“ konnte er die Abstimmung für sich entscheiden. Bei dem Hardscape „Africa“ war die Entscheidung besonders spannend: mit nur fünf Stimmen Vorsprung konnte sich Dominic Lommers, ebenfalls aus den Niederlanden, gegen seinen Konkurrenten aus Deutschland durchsetzen.

Einen wahren „Schwergewichtskampf“ lieferten sich Mark-Jan Fioole und Alejandro Rios Martin. Fast ein Drittel der Stimmen fielen auf diesen Wettkampf. Am Ende stand es 353:311 und Mark-Jan Fioole zog als dritter Niederländer in die zweite Runde ein. Gianluca Onida aus Deutschland schaffte es ebenfalls unter die besten sechs. Er setze sich beim Hardscape „South America“ durch. Weiterhin im Rennen ist auch die einzige Dame im Wettbewerb. Eva Maria Schwar aus Österreich gewann das Duell mit dem Hardscape „Grand Canyon“.

Die vollständigen Werke der Aquascaper präsentiert sera über ihre sozialen Kanäle auf Facebook und Instagram (@sera_de_official). Aktuell laufen die Vorbereitungen für die zweite Runde auf Hochtouren. Die sechs Gewinner von Runde 1 stellen sich nun Produktepakete zusammen und haben gut zehn Wochen Zeit, ihren zweiten sera Scaper Cube einzurichten und zu pflegen.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )