Spende für „Hunde für Handicaps“

18. Dezember 2015
Die Mitstreiter von „Ride for help“ Jürgen Jakob, Peter Krohn, Rolf Zepp, Axel Alber und Andre Siegel (von links) überreichen Sabine Häcker von „Hunde für Handicaps“ ihren Spendenscheck.

Die Mitstreiter von „Ride for help“ Jürgen Jakob, Peter Krohn, Rolf Zepp, Axel Alber und Andre Siegel (von links) überreichen Sabine Häcker von „Hunde für Handicaps“ ihren Spendenscheck.

Mars-Mitarbeiter radelten mit insgesamt 29 Teilnehmern aus neun Nationen im Spätsommer bei der Aktion „Ride for help“ mehrere Tage durch die französischen Alpen. Bei der 11. Auflage der Benefiz-Aktion von Mars Petcare kam für die Ausbildung von Behinderten-Begleithunden eine Rekord-Summe zusammen. Initiator Rolf Zepp überreichte Sabine Häcker vom Verein „Hunde für Handicaps“ einen Scheck über 23.912 Euro – fast eine Verdopplung gegenüber dem Vorjahr.

Seit 2005 engagiert sich das Mars-Team für die Zusammenführung von Sport und gutem Zweck und spendet die Sponsorengelder an gemeinnützige Vereine, die sich für die Mensch-Tier-Beziehung einsetzen.

Der Verein „Hunde für Handicaps“ bildet seit fast 25 Jahren Welpen zu Behinderten-Begleithunden aus und hat bereits zahlreiche Mensch-Hund-Teams erfolgreich auf dem Weg zur Assistenzhund-Team-Prüfung begleitet.


Weitere News ( News Archiv )