Artikel Tagged ‘Initiative „Zukunft Heimtier“’

Erste Tagung zu tiergestützter Psychotherapie

7. Oktober 2015

Wie Hunde, Katzen, Pferde, Esel, Lamas und Alpakas die Behandlung psychisch kranker Menschen erleichtern und unterstützen, darüber diskutieren am 9. und 10. Oktober Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen und Therapeuten im baden-württembergischen Sasbachwalden. Mehr…

Qualität als Erfolgsfaktor für tiergestützte Therapie

21. Juli 2015

Zahlreiche Studien belegen, dass Tiere die Gesundheit des Menschen fördern können. Mehr…

Vorträge zu „Heimtiere und Gesundheit“

28. Mai 2015
Die Referenten Christiane Schuler PD Dr. Andrea Beetz und Rolf Zepp von der Initiative ‚Zukunft Heimtier‘ präsentierten beim Vortragsabend in München die Neuerscheinung „Heimtiere und Gesundheit. (von links)

Die Referenten Christiane Schuler, PD Dr. Andrea Beetz und Rolf Zepp von der Initiative ‚Zukunft Heimtier‘ präsentierten beim Vortragsabend in München die Neuerscheinung „Heimtiere und Gesundheit“. (von links)

Mit welchen Erfolgen Heimtiere in Prävention, Therapie und Palliativmedizin eingesetzt werden, berichteten die Psychologinnen Dr. Andrea Beetz und Christiane Schuler beim vierten Vortragsabend der Initiative ‚Zukunft Heimtier‘ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mehr…

Katze und Hund halten fit, glücklich und gesund

17. März 2015
Hunde halten ihre Besitzer einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge fit, glücklich und gesund. Foto: Mars

Hunde halten ihre Besitzer einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge fit, glücklich und gesund. Foto: Mars

Der Umgang mit Tieren hält fit, glücklich und gesund. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Initiative Zukunft Heimtier. Mehr…

Mehr Tierschutz in Forschung und Therapien

6. Januar 2015
Sie gestalteten den Vortragsabend (v.l.n.r.): Rolf Zepp von der Mars-Initiative Zukunft Heimtier mit den Referenten Dr. Rainer Wohlfarth, Präsident der europäischen Gesellschaft für tiergestützte Therapie, und Roman Kolar von der Akademie für Tierschutz. Foto: Mars

Sie gestalteten den Vortragsabend (v.l.n.r.): Rolf Zepp von der Mars-Initiative Zukunft Heimtier mit den Referenten Dr. Rainer Wohlfarth, Präsident der europäischen Gesellschaft für tiergestützte Therapie, und Roman Kolar von der Akademie für Tierschutz. Foto: Mars

Durch den vermehrten Einsatz von Tieren im therapeutischen und pädagogischen Bereich rückt das Wohlbefinden der Tiere zunehmend in den Fokus. Das ist ein Fazit des dritten Vortragsabends zur Mensch-Tier-Forschung, zu dem die Mars-Initiative Zukunft Heimtier an die Medizinische Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München geladen hatte. Mehr…

Politiker informieren sich über Assistenzhunde

10. Dezember 2014

Ausgebildete Assistenzhunde können in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen ein weitgehend selbstständiges Leben ermöglichen. Mehr…

Tiere in Therapie und Pädagogik

29. September 2014

Hunde, Katzen, Pferde oder Kleintiere werden dank ihrer positiven Wirkung zunehmend in Therapie und Pädagogik eingesetzt. Jetzt haben die internationalen Verbände ISAAT und ESAAT erstmals die wichtigsten Kriterien für solche Einsätze definiert. Mehr…

Zutritt für Behinderten-Begleithunde

20. Dezember 2013
Behinderten-Begleithunde haben wichtige Aufgaben – beispielsweise für ihren Halter den Haustürschlüssel zu apportieren, wenn er herunterfällt. Foto: Mars

Behinderten-Begleithunde haben wichtige Aufgaben – beispielsweise für ihren Halter den Haustürschlüssel zu apportieren, wenn er herunterfällt. Foto: Mars

Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage für die Mars-Initiative Zukunft Heimtier wünschen sich 86 Prozent der Deutschen, dass behinderte Menschen ihre Begleithunde überallhin mitnehmen dürfen – auch in Geschäfte, Restaurants und öffentliche Gebäude. Mehr…

Mars gründet Initiative „Zukunft Heimtier“

5. Juli 2013

Die Mars Heimtier-Studie 2013 war der Auftakt. Jetzt verstärkt Mars Petcare sein Engagement für die Wertschätzung der Leistungen von Tieren und gründet die Initiative „Zukunft Heimtier“. Mehr…