Terrascaping-Wettbewerb auf der Fisch & Reptil

21. November 2019
Die Sieger des Terrascaping-Wettbewerbs 2018: „La Terrardo“. Bild: Messe Sindelfingen

Die Sieger des Terrascaping-Wettbewerbs 2018: „La Terrardo“. Bild: Messe Sindelfingen

Vom 6. bis 8. Dezember findet in der Messe Sindelfingen die Fisch & Reptil statt. Die Verkaufsmesse für Aquaristik und Terraristik bietet neben Workshops und Symposien auch jährlich einen Wettbewerb für Terrariengestaltung.

Die diesjährige Terrascaping-Meisterschaft steht unter dem Motto „Kleinstgewässer – Fisch trifft Reptil“. „In der Natur gibt es unterschiedlichste Kleinstgewässer“, erklärt Projektleiterin Cristina Steinfeld von der Messe Sindelfingen, „bei der Pfütze fängt es an. Diese teils winzigen Lebensräume stellen für viele Arten eine Nische dar, frei von Fressfeinden und deshalb eine sichere Kinderstube. Einige Arten bewohnen sie periodisch, andere fast ganzjährig. In diesen kleinen Wasseransammlungen – und das ist unser Aufhänger für den Wettbewerb – treffen Fisch und Reptil oder Amphibium in nächster Nähe zusammen.“

Die Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer ist es, eine solche Wasseransammlung und deren Uferbereich in einem Paludarium naturnah, dekorativ und vor allen Dingen tiergerecht nachzubilden. Drei Tage lang arbeiten die Teams an ihrer individuellen fantastischen Landschaft hinter Glas. Den Gewinnern winken wieder Terraristik-Preise.


Weitere News ( News Archiv )