Tetra fördert Nachwuchs für die Aquaristik

10. September 2015
Die Kinder der Kita Kunterbunt in Fürstenwalde beobachten begeistert ihre neuen „Mitbewohner“.

Die Kinder der Kita Kunterbunt in Fürstenwalde beobachten begeistert ihre neuen „Mitbewohner“.

Im Rahmen des Projektes WasserWelten stattet Tetra Kindertagesstätten mit Aquarien aus. Jede teilnehmende Kita erhält von Tetra ein 130-Liter AquaArt Aquarium inklusive Unterschrank sowie die passende Technik, Fischfutter, Filtermaterialien, Wasseraufbereitungs- und Pflegemittel. Die Einrichtung des Aquariums sowie die sachgerechte Schulung und Betreuung erfolgt vor Ort durch einen zum VDA gehörigen Aquarienverein.

Inzwischen wurden in mehr als 30 Kitas bundesweit Aquarien aufgestellt. Bis Ende des Jahres sollen es 50 sein, bereits im September erhalten Kitas in Mainz, Altenburg und Langen ihr eigenes Aquarium.

Organisiert durch das netzwerk natur Projektbüro, basiert die WasserWelten-Kooperation auf einer Umwelt-Initiative des Deutschen Franchise Verbands (DFV). Als weitere Partner sind das Unternehmen Town & Country Haus sowie der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) mit an Bord. Zielsetzung ist es, Kindern das Ökosystem Wasser auf emotionale Weise näher zu bringen.


Weitere News ( News Archiv )