Tetra stattet Kitas mit Aquarien aus

7. Oktober 2014
Als erster Standort der WasserWelten konnte die Kita „Sandburg“ in Hennef gewonnen werden. Dort wurde am 30. September das erste Aquarium aufgestellt.

Als erster Standort der WasserWelten konnte die Kita „Sandburg“ in Hennef gewonnen werden. Dort wurde am 30. September das erste Aquarium aufgestellt.

Tetra stellt bundesweit Kindertagesstätten jeweils ein 130-Liter AquaArt-Aquarium inklusive Unterschrank sowie die Technik, Fischfutter, Filtermaterialien, Wasseraufbereitungs- und Pflegemittel zur Verfügung. Das Unternehmen will auf diese Weise aktiv und zielgerichtet den Nachwuchs für die Aquaristik fördern.

Die Kooperation läuft unter dem Aktionsmodul WasserWelten, eine Umwelt-Initiative des Deutschen Franchise Verbands e. V. (DFV). Als weitere Partner sind das Unternehmen Town & Country Haus sowie der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) mit an Bord.

Zielsetzung ist es, Kindern das Ökosystem Wasser auf emotionale Weise näher zu bringen. Zusammen mit den Erziehern pflegen die Kinder das Biotop und können dabei unterschiedlichste Aufgaben übernehmen. Über einen kostenfrei zugänglichen Online-Informations-Pool können die Erzieher, aber auch die Eltern und Kinder Informations-, Lern- und Spielmaterial beziehen. Die Einrichtung des Aquariums sowie die sachgerechte Schulung und Betreuung erfolgt vor Ort durch einen zum VDA gehörigen Aquarienverein.


Weitere News ( News Archiv )