Trixie setzt sich für kippenfreie Strände ein

29. Juli 2020
Dr. Ina Walenda und Hans-Jörg Lüth, NaturFreunde SH, Simone Lange, Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg, und Claudia Menzel, Marketingleiterin Trixie, bei der bei der Einweihung des ersten Schildes (von links).

Dr. Ina Walenda und Hans-Jörg Lüth, NaturFreunde SH, Claudia Menzel, Marketingleiterin Trixie, und Simone Lange, Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg, bei der Einweihung des ersten Schildes (von links).

Mit dem Verkauf der Serie Be Nordic unterstützt Trixie Meeresschutzprojekte und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zum Natur- und Artenschutz. In Kooperation mit den NaturFreunden Schleswig-Holstein stehen dieses Jahr Zigarettenkippen im Fokus.

Nach einer Auftaktveranstaltung im Rahmen einer Expertenkonferenz im März in Kiel werden nun Schilder an norddeutschen Stränden installiert, die über die Gefahren durch Kippen in der Umwelt aufklären. An den Schildern installierte „Leihaschenbecher“ sollen dabei helfen, dass Raucher ihre Kippen wieder mitnehmen und nicht sorglos in die Natur schnippen.

Zur Einweihung des ersten Schildes am 24. Juli in Flensburg Solitüde gab es prominente Unterstützung von Oberbürgermeisterin Simone Lange. Sie unterstützt die Aktion und plädiert für ein gesellschaftliches Umdenken im Umgang mit Kippen.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )