Übernahmeangebot erreicht Mindestannahmeschwelle

5. November 2021

Zorro Bidco hat Zooplus gestern mitgeteilt, dass ihr freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an die Aktionäre der Gesellschaft zum Erwerb sämtlicher Aktien von Zooplus die Mindestannahmeschwelle von 50 % aller Zooplus-Aktien zuzüglich einer Zooplus-Aktie erreicht hat. Damit wird das Übernahmeangebot nach Maßgabe der Bestimmungen der Angebotsunterlage vollzogen. Das finale Ergebnis des Übernahmeangebots zum Ende der ersten Annahmefrist soll voraussichtlich am 8. November veröffentlicht werden.

Laut Pressemitteilung werden Zooplus als Folge des voraussichtlichen Vollzugs des Übernahmeangebots einmalige Transaktionskosten in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags zu Lasten des Ergebnisses im Geschäftsjahr 2021 entstehen. Infolgedessen reduziert der Vorstand seine Ergebnisprognose und erwartet derzeit ein EBITDA für das Gesamtgeschäftsjahr 2021 in der Bandbreite von 20 Mio. Euro bis 35 Mio. Euro, nachdem er zuvor eine Bandbreite von 40 Mio. Euro bis 80 Mio. Euro erwartet hatte. Die Umsatzprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2021 liegt unverändert in der Bandbreite von 2,04 Mrd. Euro bis 2,14 Mrd. Euro.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )