Umfrage zur Heimtierhaltung

12. August 2019
Die Mehrheit der befragten Heimtierhalter kauft die Nahrung für ihr Heimtier entweder im Fachhandel (54 Prozent), im Supermarkt (47 Prozent) oder im Discounter (38 Prozent). Bild: fotolia.com

Die Mehrheit der befragten Heimtierhalter kauft die Nahrung für ihr Tier entweder im Fachhandel (54 Prozent), im Supermarkt (47 Prozent) oder im Discounter (38 Prozent). Bild: fotolia.com

Das Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage 1.006 Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren online zur Haltung von Haustieren befragt.

Die Ergebnisse der Studie zeigen: Mehr als die Hälfte der Deutschen (57 Prozent) halten ein Haustier. Dabei liegen erwartungsgemäß Katzen mit 55 Prozent und Hunde mit 49 Prozent mit weitem Abstand vorne. Frauen halten mit 63 Prozent deutlich häufiger ein Haustier, als das bei Männern der Fall ist (53 Prozent).

Die Mehrheit der befragten Heimtierhalter kauft die Nahrung für ihr Tier entweder im Fachhandel (54 Prozent), im Supermarkt (47 Prozent) oder im Discounter (38 Prozent). Unter allen Online- und Fachhändlern für Tierbedarf sind Fressnapf (92 Prozent), Das Futterhaus und Zooplus mit jeweils 54 Prozent am bekanntesten.

Unter den beliebtesten Futtermarken für Katzen sichert sich, den Ergebnissen der Studie zufolge, Whiskas mit 23 Prozent Platz 1, bei den Hunden liegt Pedigree mit 26 Prozent ganz vorne und bei Kleintieren die Marke Vitakraft mit 33 Prozent.


Weitere News ( News Archiv )